SCI 01

SCI Foundation

Setz dich mit der SCI Foundation für mehr Bildung, niedrigere HIV Zahlen und gegen Blasenkrebs ein. [1]

Mache einen Unterschied

  • Mit €0,85 kannst du von Bilharziose betroffene Menschen mit den notwendigen Medikamenten versorgen.
  • Eine Behandlung schützt vor krankheitsbedingten Ausfällen bei der Arbeit.
  • Eine regelmäßige Behandlung senkt den krankheitsbedingten Schulausfall um 25 %.
How it works
Finde und spende an deine Lieblings- organisation.
Wir leiten deine Spende zu 100% weiter.
Der Kampf gegen extreme Armut wird fortgeführt.

Was macht SCI Foundation & wo?

Die SCI Foundation hat das Ziel, die Gesundheit der ärmsten Menschen zu verbessern und es ihnen zu ermöglichen, ein Leben voller Chancen zu leben. Um dieses Ziel nachhaltig zu erreichen, hat sich die SCI Foundation entschieden, die jeweiligen Regierungen direkt zu unterstützen.

Photocredit: SCI Foundation, Tanzania

Ein einfaches Bad in unsauberem Wasser reicht bereits aus, damit die Bilharziose-Erreger als Larven in den menschlichen Körper eindringen können. Dort angekommen, wachsen sie und legen Eier, welche sich festsetzen. Der Teufelskreis entsteht, nachdem die Larven den Körper durch Ausscheidungen verlassen und weitere Menschen anstecken [3].

Laut der Weltgesundheitsorganisation leiden 229 Millionen Menschen an der Bilharziose, einer Wurmkrankheit, die zu der Gruppe der vernachlässigten Wurmerkrankungen gehört. Die meisten davon leben  in Sub-Sahara Afrika.

Folgen der Bilharziose können unter anderem sein: Durchfall (blutig), Mikrosomie (Kleinwüchsigkeit), Blasenkrebs, Unfruchtbarkeit und ein erhöhtes HIV Risiko. Neben den gesundheitlichen Risiken ist es Betroffenen oft unmöglich, zu arbeiten oder zur Schule zu gehen.

Die SCI Foundation unterstützt Regierungen im Kampf gegen vermeidbare Erkrankungen, insbesondere gegen die Bilharziose und andere parasitäre Wurmerkrankungen. Im Fokus: die flächendeckende Behandlung mittels Medikamenten (engl. mass drug adminsitration programs). Dabei erhalten Regierungen neben Hilfsgeldern vor allem technische Unterstützung bei der Umsetzung. Durch Kooperation mit den Regierungen wird sichergestellt, dass die Interventionen nachhaltig in den Gesundheitssystemen verankert und Probleme langfristig gelöst werden.

Der Effekt von 0,85 € 

Mit 0,85 € kann ein*e Schüler*in mit Medikamenten zum Schutz vor Bilharziose versorgt werden. Durch eine regelmäßige Behandlung kann der krankheitsbedingte Schulausfall außerdem um 25 % verringert werden, was zukünftige Einkommen in Langzeitstudien um 40 % erhöht hat.

Die SCI Foundation unterstützt die Gesundheitsministerien bei der Behandlung und Pflege von Menschen, die von parasitären Wurminfektionen wie Bilharziose und bodenübertragener Helminthiasis betroffen sind, insbesondere bei Kindern im schulpflichtigen Alter. Allein im Jahr 2019/20 unterstützte die SCI Foundation die Bereitstellung von 61,5 Millionen Behandlungen gegen parasitäre Wurminfektionen.

Afrika: Burundi, Elfenbeinküste, Demokratische Republik Kongo, Äthiopien, Liberia, 

Madagaskar, Malawi, Mauretanien, Niger, Sudan, Tansania inkl. Sansibar, Uganda

Quellen

Photocredit: SCI Foundation, Tanzania

sei dabei...

Moonshot-Mission

Wir wollen wachsen, wir wollen euch aktiv ansprechen und wir wollen euch mitreißen. Dafür verlangen wir nicht viel….

sei dabei und mache mit wenn die Art wie wir spenden neu erfunden wird.

[ihc-level-link id=1]join now[/ihc-level-link]